Dein Suchergebnis zum Thema: Verbrechen

Sexueller Missbrauch von Kindern ist ein Verbrechen

https://www.land.nrw/pressemitteilung/sexueller-missbrauch-von-kindern-ist-ein-verbrechen

Die schrecklichen Missbrauchsfälle von Lügde, Bergisch Gladbach und Münster in den letzten Monaten haben offengelegt, dass sexuelle Gewalt gegen Kinder sowie der Besitz und die Verbreitung von Missbrauchsdarstellungen, von denen selbst Säuglinge betroffen sind, keine Randphänomene sind. Nordrhein-Westfalen will Kinder besser schützen und den Kampf gegen sexuellen Missbrauch von Kindern über eine Bundesratsinitiative verschärfen. Die Landesregierung hat dazu einen Gesetzentwurf beschlossen, der bereits am 3. Juli im Bundesrat beraten wird.
Pressemitteilungen Sexueller Missbrauch von Kindern ist ein Verbrechen

Nordrhein-Westfalen bringt Bundesratsinitiative zur Strafverschärfung bei sexuellem Missbrauch ein | Land.NRW

https://www.land.nrw/pressemitteilung/nordrhein-westfalen-bringt-bundesratsinitiative-zur-strafverschaerfung-bei

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat das erklärte Ziel, Kinder besser vor sexuellem Missbrauch zu schützen und diese abscheulichen Straftaten konsequent und härter als bisher zu ahnden. Die schrecklichen Missbrauchsfälle von Lügde, Bergisch Gladbach und Münster in den vergangenen Wochen und Monaten haben offengelegt, dass sexueller Missbrauch von Kindern, ebenso wie der Besitz und die Verbreitung von Missbrauchsdarstellungen, keine Randphänomene sind.
einzelnen Straftatbestände von einem Vergehen zu einem Verbrechen

Ministerin Schäfer: Landeszentrale für politische Bildung eröffnet neue Präsenzbibliothek | Land.NRW

https://www.land.nrw/pressemitteilung/ministerin-schaefer-landeszentrale-fuer-politische-bildung-eroeffnet-neue

Kulturministerin Ute Schäfer hat die neue Präsenzbibliothek und Präsenzausgabe der Landeszentrale für politische Bildung in Düsseldorf offiziell eröffnet. „Die Präsenzbibliothek steht nicht nur allen Bürgerinnen und Bürgern offen, die interessiert an Themen politischer Bildung sind – sie soll auch ein Ort der Begegnung werden. Ich hoffe, dass künftig viele Besucherinnen und Besucher von diesem attraktiven Angebot Gebrauch machen“, sagte Schäfer.  
Mai 2019 Ausstellung gegen das Vergessen von NS-Verbrechen

Landeszentrale für politische Bildung klärt über das Abdriften in extremistische Gruppen auf | Land.NRW

https://www.land.nrw/pressemitteilung/landeszentrale-fuer-politische-bildung-klaert-ueber-das-abdriften-extremistische

Mit der Informationsreihe „Einstiegsprozesse in den Rechtsextremismus und gewaltbereiten Salafismus: Gemeinsamkeiten – Unterschiede – Gegenmodelle“ nimmt die Landeszentrale für politische Bildung den Einstieg in rechtsextremistische oder salafistische Gruppen in den Blick. Sie will damit Möglichkeiten aufzeigen, wie frühzeitig erkannt und verhindert werden kann, dass Jugendliche in den Extremismus abgleiten.  
Mai 2019 Ausstellung gegen das Vergessen von NS-Verbrechen

Rathaus Rheydt in Mönchengladbach wird zum Europaparlament | Land.NRW

https://www.land.nrw/pressemitteilung/rathaus-rheydt-moenchengladbach-wird-zum-europaparlament

Wie funktioniert die Arbeit eines Europaabgeordneten? Warum sind die Abstimmungsprozesse auf europäischer Ebene häufig so komplex? Antworten auf diese Fragen gibt das Simulationsspiel zum Europäi­schen Parlament. Über 80 Schülerinnen und Schüler schlüpfen für dieses Spiel im Rathaus Rheydt in die Rolle von Europaabgeordneten aus allen Mitgliedsstaaten.  
Mai 2019 Ausstellung gegen das Vergessen von NS-Verbrechen

Antisemitismusbeauftragte zum Gedenken an die Reichspogromnacht am 9. November 1938 | Land.NRW

https://www.land.nrw/nrw-informieren/antisemitismusbeauftragte-zum-gedenken-die-reichspogromnacht-am-9-november-1938

Die Taten vom 9. November 1938 gehören zu den schlimmsten und beschämendsten Ereignissen der deutschen Geschichte. Es brannten Synagogen, Bet- und Versammlungsräume. Es wurden tausende Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe zerstört. Viele Menschen jüdischen Glaubens wurden in dieser Nacht ermordet. Das Datum des 9. Novembers wird auf immer mit diesen Taten verbunden bleiben. Die Pogromnacht war ein unvorstellbarer Zivilisationsbruch elementarer universeller Werte und Menschenrechte.
Dass nach den schrecklichen Verbrechen der Shoa heute