Dein Suchergebnis zum Thema: Liberalismus

HKW | Liberalism

https://www.hkw.de/de/programm/projekte/2014/anthropozaenprojekt_ein_bericht/enzyklopaedie/liberalism.php

Mit den herkömmlichen Methoden des Erkenntnisgewinns ist die Menschheit an eine Grenze gestoßen. Was können wir tun, wie können wir wissen? Mit welchen Mitteln, Methoden und Sinnen können wir der von uns selbst geschaffenen Welt begegnen? In EIN BERICHT, dem groß angelegten Abschlussprogramm des Anthropozän-Projekts, spürt das HKW genau diesen Fragen nach.
Zu den Nachteilen des Liberalismus gehört, dass er

HKW | David Scott

https://www.hkw.de/de/programm/projekte/2017/die_jetztzeit_der_monster/teilnehmer_13/participants_david_scott.php

Die Jetztzeit der Monster widmet sich – in Anknüpfung an ein Zitat von Antonio Gramsci – den gegenwärtigen Erscheinungsformen des nationalstaatlichen Ordnungsgefüges, untersucht seine Ausschlussmechanismen sowie die darin strukturell verankerte Gewalt und stellt die entscheidende Frage: Was ist jenseits des Nationalstaatensystems denkbar?
Tragödie und Zeitlichkeit, transnationale Justiz und Liberalismus

HKW | Kalifornische Ideologie

https://www.hkw.de/de/programm/projekte/2014/anthropozaenprojekt_ein_bericht/enzyklopaedie/kalifornische_ideologie.php

Mit den herkömmlichen Methoden des Erkenntnisgewinns ist die Menschheit an eine Grenze gestoßen. Was können wir tun, wie können wir wissen? Mit welchen Mitteln, Methoden und Sinnen können wir der von uns selbst geschaffenen Welt begegnen? In EIN BERICHT, dem groß angelegten Abschlussprogramm des Anthropozän-Projekts, spürt das HKW genau diesen Fragen nach.
liberalen Prinzipien, die bald jedoch einen neuen Neo-Liberalismus

HKW | Illiberal Arts: Kuratorisches Statement

https://www.hkw.de/de/programm/projekte/2021/illiberal_arts/kuratorisches_statement_illiberal_arts/text.php

Im Zerbrechen der liberal-kapitalistischen Weltordnung zeigt sich ihr illiberaler Kern – die Unfreiheit der Enteigneten und die Gewaltbereitschaft der Besitzenden. Auch die Kunst ist Austragungsort dieser Gewalten. Ein Projekt zur künstlerischen Lebensarbeit: Vielleicht muss, was Kunst wurde, nicht notwendig Kunst bleiben?
seinen Keywords die Subjektform des kapitalistischen Liberalismus

HKW | Kuratorisches Statement

https://www.hkw.de/de/programm/projekte/2017/die_jetztzeit_der_monster/die_jetztzeit_der_monster_kuratorisches_statement/kuratorisches_statement.php

Die Jetztzeit der Monster widmet sich – in Anknüpfung an ein Zitat von Antonio Gramsci – den gegenwärtigen Erscheinungsformen des nationalstaatlichen Ordnungsgefüges, untersucht seine Ausschlussmechanismen sowie die darin strukturell verankerte Gewalt und stellt die entscheidende Frage: Was ist jenseits des Nationalstaatensystems denkbar?
Konzepte, die oft nur noch wenig mit Begriffen wie Liberalismus