Dein Suchergebnis zum Thema: Guinea

RKI – Ebolafieber – Der erste Kontakt

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/E/Ebola/Hilfseinsaetze_Westafrika/Tierreservoir.html

Was genau passiert ist, wird wohl für immer im Dunkeln bleiben. Wahrscheinlich ist der kleine Junge in den hohlen Baumstamm gekrochen. Vielleicht hat er dort auf dem Boden eine Fledermaus gefunden, geschwächt oder tot. Vielleicht hat er mir ihr gespielt und ist dabei gebissen worden; vielleicht hat er sie, wie die Kinder das hier machen, auf einen Stock gespießt, über dem Feuer geröstet und gegessen. Vielleicht hat er auch in Fledermauskot gefasst und sich anschließend mit der Hand durchs Gesicht gewischt.
Und so berichten ihm Bekannte in Guinea schon Anfang

RKI – Fachgebiet 14 Angewandte Infektions- und Krankenhaushygiene – PASQUALE

https://www.rki.de/DE/Content/Institut/OrgEinheiten/Abt1/FG14/PASQUALE.html

PASQUALE ist ein Projekt des Global Health Protection Programme (GHPP), das durch das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) gefördert wird. Schwerpunkt ist die Unterstützung von Partnerländern und der WHO bei Maßnahmen zur Epidemieprävention und -management.
Partnerkrankenhäusern, dem Regionalkrankenhaus Faranah in Guinea

RKI – Fachgebiet 14 Angewandte Infektions- und Krankenhaushygiene – PASQUALE

https://www.rki.de/DE/Content/Institut/OrgEinheiten/Abt1/FG14/PASQUALE.html?nn=2390146

PASQUALE ist ein Projekt des Global Health Protection Programme (GHPP), das durch das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) gefördert wird. Schwerpunkt ist die Unterstützung von Partnerländern und der WHO bei Maßnahmen zur Epidemieprävention und -management.
Partnerkrankenhäusern, dem Regionalkrankenhaus Faranah in Guinea

RKI – Ebolafieber – Ein neues Labor für die Elfenbeinküste

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/E/Ebola/Hilfseinsaetze_Westafrika/Labor_Elfenbeinkueste.html

Die Virologen des Robert Koch-Instituts wollen die diagnostischen Möglichkeiten an der Elfenbeinküste erweitern. Das Land soll Fälle von Ebolafieber schnell und zuverlässig identifizieren können. Nur so lässt sich im Ernstfall eine weitere Ausbreitung des Virus verhindern.
Elfenbeinküste liegt im Westen Afrikas; sie grenzt an Guinea

RKI – Ebolafieber – Detektivarbeit im Ausbruchsgebiet

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/E/Ebola/Hilfseinsaetze_Westafrika/Detektivarbeit_im_Ausbruchsgebiet.html

Das Redemption-Krankenhaus in New Kru Town, einem Ortsteil von Monrovia, scheint für viele die letzte Rettung. Es ist eine Anlaufstelle für Ebolafieber-Verdachtsfälle, für die es keinen Platz in einem Behandlungszentrum gibt. Die Familien haben ihre kranken Angehörigen hertransportiert, hinten auf Motorrädern, eine Frau liegt in einer Schubkarre. Doch das Krankenhaus ist längst überfüllt. Polizisten und Sicherheitskräfte haben die Eingänge dicht gemacht. Die Menschen sind wütend und verzweifelt, und Nadine Zeitlmann ist mittendrin. Eigentlich waren sie und ihr Team hier mit lokalen Hilfskräften des liberianischen Gesundheitsministeriums verabredet, doch die Menschenmenge zwingt sie zurück ins Auto. Durch die Scheibe sieht sie, wie die Frau in der Schubkarre stirbt. „Die ganze Situation war ein Schock.“
die Gefahr war groß, dass mehr aus dem benachbarten Guinea