Dein Suchergebnis zum Thema: Barack Obama

Dr. Wolfgang Schäuble zur Einigung auf schärfere Bankregeln auf dem G-20-Gipfel in Seoul – Dr. Wolfgang Schäuble MdB

https://www.wolfgang-schaeuble.de/dr-wolfgang-schaeuble-zur-einigung-auf-schaerfere-bankregeln-auf-dem-g-20-gipfel-in-seoul/

Interview mit dem Deutschlandfunk Wolfgang Schäuble: Guten Tag, Herr Heinemann. Heinemann: Herr Schäuble, es wird keine Obergrenzen für Handelsbilanzüberschüsse geben, ein erster Erfolg der Bundesregierung, aber die USA fordern einen Ausgleich zwischen erfolgreichen Exportnationen und hoch verschuldeten Importländern. Ist die Bundesregierung zu Zugeständnissen bereit? Schäuble: Das wa …
Heinemann: Präsident Obama verteidigt die US-Notenbank

Trau­er­re­de von Dr. Wolf­gang Schäu­b­le beim Staats­akt zu Eh­ren Ro­man Her­zogs am 24.01.2017 – Dr. Wolfgang Schäuble MdB

https://www.wolfgang-schaeuble.de/trau%C2%ADer%C2%ADre%C2%ADde-von-dr-wolf%C2%ADgang-schaeu%C2%ADb%C2%ADle-beim-staats%C2%ADakt-zu-eh%C2%ADren-ro%C2%ADman-her%C2%ADzogs-am-24-01-2017/

Wir haben einen großen Staatsmann verloren und einen außergewöhnlichen Politiker. Seine herausragende wissenschaftliche Qualifikation und seine umfassende humanistische Bildung mögen erklären, warum er zu der weithin üblichen politischen Geschäftigkeit ein eher heiteres und distanziertes Verhältnis hatte. Aber deshalb darf sein Wirken in der durch demokratischen Wettbewerb verfassten Polit …
Barack Obama hat vor wenigen Tagen in seiner Abschiedsrede

„Mir ist nicht bange“ – Dr. Wolfgang Schäuble MdB

https://www.wolfgang-schaeuble.de/mir-ist-nicht-bange/

Ein Gespräch mit Wolfgang Schäuble Westfälische Nachrichten Münster-Stadt, 27.04.2019 Angesichts der Tatsache, dass viele möglichst viel Spaß als Lebensziel sehen, verdient „Fridays for Future“ und damit das starke Interesse von Kindern und Jugendlichen am Klimaschutz besonderes Lob, oder? Schäuble: Ja, ganz gewiss. Es ist nur zu begrüßen, dass sich junge Menschen für zentrale und glo …
Der frühere US-Präsident Barack Obama hat bei seinem

Sein Pathos der Nüchternheit – Dr. Wolfgang Schäuble MdB

https://www.wolfgang-schaeuble.de/sein-pathos-der-nuechternheit/

Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble in der Welt am Sonntag Weit ausgreifende Ideen, ein Hang zur Weltverbesserung waren ihm oft nur ein Stirnrunzeln wert. „Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen“, lautet einer seiner bekannten Ratschläge. Darin kommt ein Pathos der Nüchternheit zur Geltung, das Helmut Schmidt als Politiker und Publizist auszeichnet. Es hat sich in den vergangenen Jah …
Welten vom visionären Politikertypus, wie ihn heute Barack

Bedeutung der Zeitungen für die Demokratie – Dr. Wolfgang Schäuble MdB

https://www.wolfgang-schaeuble.de/bedeutung-der-zeitungen-fuer-die-demokratie/

Rede von Bundesminister Dr. Wolfgang Schäuble beim Kongress Deutscher Lokalzeitungen in Berlin Als Innenminister bin ich für meinen Geschäftsbereich verantwortlich. Meine Zuständigkeit umfasst aber nicht den Bundesnachrichtendienst. Das betone ich angesichts der aktuellen Affäre um die Bespitzelung einer deutschen ?Spiegel?-Reporterin durch den BND ausdrücklich. Momentan tagt das Parlamenta …
Vor allem Barack Obama gelingt es mit seinen Internet-Ansprachen

„Der Markt reagiert auf jedes Wort“ – Dr. Wolfgang Schäuble MdB

https://www.wolfgang-schaeuble.de/der-markt-reagiert-auf-jedes-wort/

Bundesminister Dr. Wolfgang Schäuble im Interview mit dem Stern Das Interview führten: Andreas Hoffmann, Jan Rosenkranz und Axel Vornbäumen Stern: Herr Schäuble, Ihr griechischer Kollege Evangelos Venizelos hat, als er vom Verteidigungs- ins Finanzministerium gewechselt ist, gesagt: Nun ziehe ich in den wahren Krieg. Hat er Recht? Schäuble: Ach, meine Sprache ist das nicht. Der Kolleg …
Stern: US-Präsident Barack Obama spricht im Angesicht

„Der Haushalt 2010 ist ein Kind der Krise“ – Dr. Wolfgang Schäuble MdB

https://www.wolfgang-schaeuble.de/der-haushalt-2010-ist-ein-kind-der-krise/

Bundesminister Dr. Wolfgang Schäuble im Interview mit der Börsen-Zeitung Herr Minister Schäuble, wie fühlt man sich, wenn mit dem eigenen Namen und Amt Begriffe wie „Schuldenweltmeister“ und „Rekordverschuldung“ verknüpft werden? Es war mir schon vor der Amtsübernahme klar, dass mit solchen Etiketten gearbeitet werden wird. Auch wenn das mit der Substanz von Politik wenig zu tun hat. Die A …
Wenn US-Präsident Barack Obama unlängst betonte, dass