Dein Suchergebnis zum Thema: Gewürz

Meintest du gewürze?

Zwischenstaatlicher Ausschuss Immaterielles Kulturerbe | Deutsche UNESCO-Kommission

https://www.unesco.de/kultur-und-natur/immaterielles-kulturerbe/immaterielles-kulturerbe-weltweit/unesco-ike-4

Der Zwischenstaatliche Ausschuss der UNESCO für die Erhaltung des Immateriellen Kulturerbes hat auf seiner Tagung in Windhoek, Namibia, am 1. und 2. Dezember fünf Kulturtraditionen neu in die „Liste des dringend erhaltungsbedürftigen Immateriellen Kulturerbes“ aufgenommen, darunter die Gesangstradition „Glasoechko“ aus Mazedonien und die mündliche Erzähltradition „Koogere“ aus Uganda. 23 Kulturformen wurden in die „Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes“ eingeschrieben. Dazu zählen die Hofreitschule Wien, die Maltechnik „Filete porteño“ aus Buenos Aires und die arabische Kaffeekultur.  
Kimchi ist der Überbegriff für in Gewürzen eingelegtes und fermentiertes Gemüse.

Zwischenstaatlicher Ausschuss Immaterielles Kulturerbe | Deutsche UNESCO-Kommission

https://www.unesco.de/kultur-und-natur/immaterielles-kulturerbe/immaterielles-kulturerbe-weltweit/unesco-ike-3

Das UNESCO-Komitee für Immaterielles Kulturerbe hat auf seiner Tagung vom 28. November bis 2. Dezember 2016 in Addis Abeba, Äthiopien, 33 Kulturtraditionen neu in die „Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit“ aufgenommen. Dazu zählen die Idee und Praxis der Genossenschaften in Deutschland, die belgische Bierkultur, Yoga in Indien, die Rumba aus Kuba sowie das Neujahrs- und Frühjahrsfest Nouruz in Zentralasien. Die „Liste des dringend erhaltungsbedürftigen Immateriellen Kulturerbes“ verzeichnet vier Neueinträge, darunter die Herstellung schwarzer Keramik aus Portugal und Schalenleiermusik und -tanz des Ma’di-Volks aus Uganda. Fünf Erhaltungsprogramme wurden als modellgebend in das „Register Guter Praxisbeispiele“ eingeschrieben.
Der „König unter den Speisen“ beinhaltet als Grundzutaten Reis, Gemüse, Fleisch und Gewürze, wobei es

Zwischenstaatlicher Ausschuss Immaterielles Kulturerbe | Deutsche UNESCO-Kommission

https://www.unesco.de/kultur-und-natur/immaterielles-kulturerbe/immaterielles-kulturerbe-weltweit/unesco-ike-1

Die UNESCO hat das Imster Schemenlaufen in Österreich, die italienische Geigenbaukunst und 25 weitere kulturelle Ausdrucksformen neu in die „Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes“ aufgenommen. Die „Liste des dringend erhaltungsbedürftigen Immateriellen Kulturerbes“ verzeichnet vier Neueinträge, darunter die Musik und Tänze des Königreichs Busoga in Uganda. Als „Gute Praxisbeispiele“ wurden zwei Projekte aus China und Mexiko anerkannt.
März von einem Meister und Lehrlingen aus 41 frischen Gewürzen und Kräutern mit Honig vermengt nach traditionellen

Zwischenstaatlicher Ausschuss Immaterielles Kulturerbe | Deutsche UNESCO-Kommission

https://www.unesco.de/kultur-und-natur/immaterielles-kulturerbe/immaterielles-kulturerbe-weltweit/unesco-ike-5

Der Zwischenstaatliche Ausschuss der UNESCO für die Erhaltung des Immateriellen Kulturerbes hat auf seiner Tagung im Dezember 2013 in Baku, Aserbaidschan, 25 Kulturtraditionen und Wissensformen neu in die „Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes“ aufgenommen. Dazu gehören das Shrimp-Fischen in Belgien, ein Weihnachtsritual in der Republik Moldau und Rumänien sowie die türkische Kaffeekultur. Die „Liste des dringend erhaltungsbedürftigen Immateriellen Kulturerbes“ verzeichnet vier Neueinträge, darunter ein Maisanbauritual aus Guatemala. Als „Gutes Praxisbeispiel“ wurde ein Projekt aus Spanien anerkannt.
Kimchi ist der Name für einen unverzichtbaren Teil koreanischer Mahlzeiten: Gemüse, das mit Gewürzen

Nur Seiten von www.unesco.de anzeigen

Die Welt in einem Buch • NordSüd Verlag

https://nord-sued.com/2020/10/14/die-welt-in-einem-buch/

Die zweifache Gewinnerin der Caldecott-Medaille, der höchsten Auszeichnung für amerikanische Illustratoren und Illustratorinnen, Sophie Blackall, hat in diesem Jahr ein zweifaches Debüt bei NordSüd. Im Frühjahr erschien ihr ausgezeichnetes Buch Hallo Leuchtturm und im Herbst ihr jüngstes Werk Lieber Besucher aus dem All. Hanna Lang hat mit ihr ein Interview geführt und dabei ein wenig […]Weiterlesen…
Ich liebe diesen Prozess, er erinnert mich an das Zerreiben von Gewürzen, um daraus eine Paste herzustellen

Die Initiative Day of Care – freiwilliges Engagement – ESPRiT Consulting AG – we care

https://www.charity-label.com/de/projekt/Die-Initiative-Day-of-Care

ESPRiT Consulting AG dokumentiert das Projekt Die Initiative Day of Care – we care charity-label.com
Garten von Unkraut und Gestrüpp, bauten einen neuen Grill auf und bepflanzten den Kräutergarten mit Gewürzen

Kinderhandel in Thailand - Kinderschutz - Kinderrechte - Kinderhandel - Kindernothilfe e.V. - we care

https://www.charity-label.com/de/projekt/Kinderhandel-in-Thailand

Kindernothilfe e.V. dokumentiert das Projekt Kinderhandel in Thailand – we care charity-label.com
Ying* versucht sich krampfhaft an den herrlich frischen Duft der Gewürze zu erinnern.

Nur Seiten von www.charity-label.com anzeigen

Hafenmuseum Hamburg Leichte Sprache | shmh.de

https://shmh.de/de/hafenmuseum-hamburg-leichte-sprache

Güter sind Waren wie Kaffee, Gewürze, Autos oder Waschmaschinen.

100 Sachen - Kramer-Witwen-Wohnung | shmh.de

https://shmh.de/de/hamburgwissen/100sachen/kramer-witwen-wohnung

{{widget type=“Ves\PageBuilder\Block\Widget\Builder“ block_id=“1378″ show_title=“1″ disable_wrapper=“1″}}
schlossen sich die Kleinhändler, die ihren festen Stand oder Laden in der Stadt besaßen und vornehmlich mit Gewürzen

100 Sachen - Die Speicherstadt | shmh.de

https://shmh.de/de/hamburgwissen/100sachen/speicherstadt

{{widget type=“Ves\PageBuilder\Block\Widget\Builder“ block_id=“1381″ show_title=“1″ disable_wrapper=“1″}}
Hier lagerten Importgüter wie Kaffee, Tee, Kakao, Gewürze oder Tabak.

Vorführungen der Lauenburger Raths-Apotheke | shmh.de

https://shmh.de/de/vorfuhrungen-der-lauenburger-raths-apotheke-4

Vorführungen der Lauenburger Raths-Apotheke Die Lauenburger Raths-Apotheke befindet sich seit 1997 infolge einer großzügigen Schenkung im Altonaer Museum. Die letzte Besitzerin, die Apothekerin Margarete Lammers (1915-2008) hatte ihrem Schwiegervater Joha
auch Substanzen, die von alters her das zweite wirtschaftliche Standbein des Apothekers darstellten: Gewürze

Nur Seiten von shmh.de anzeigen