Dein Suchergebnis zum Thema: Verbrechen

HKW | Narco-Capitalism. Mexico on the Brink – The Femicide Machine (Teil 1)

https://www.hkw.de/de/programm/projekte/veranstaltung/p_103605.php

Seit der frühere mexikanische Präsident Felipe Calderón 2006 den Drogen den Krieg erklärte, hat eine immer brutalere Welle der Gewalt das Alltagsleben in Mexiko erfasst. Das Phänomen hat eine ganze Bandbreite von Antworten in der Populärkultur Mexikos hervorgerufen und greift in komplexer Art und Weise auch auf die USA, Europa sowie Lateinamerika über.
Migration, Korruption als Normzustand, organisiertem Verbrechen

HKW | Narco-Capitalism. Mexico on the Brink – A Failure of The State? (Teil 3)

https://www.hkw.de/de/programm/projekte/veranstaltung/p_103607.php

Seit der frühere mexikanische Präsident Felipe Calderón 2006 den Drogen den Krieg erklärte, hat eine immer brutalere Welle der Gewalt das Alltagsleben in Mexiko erfasst. Das Phänomen hat eine ganze Bandbreite von Antworten in der Populärkultur Mexikos hervorgerufen und greift in komplexer Art und Weise auch auf die USA, Europa sowie Lateinamerika über.
Migration, Korruption als Normzustand, organisiertem Verbrechen

HKW | Publikation: Forensis. The Architecture of Public Truth

https://www.hkw.de/de/media/publikationen/2014_publikationen/2014_publikation_forensis.php

Das Haus der Kulturen der Welt in Berlin ist ein Zentrum für den internationalen Kulturaustausch. Der Schwerpunkt seines innovativen und experimentellen Programms liegt auf den zeitgenössischen Künsten (bildende Kunst, Tanz, Theater, Film, Literatur, Performances und Musik) und den aktuellen Entwicklungen in den außereuropäischen Weltkulturen, besonders denen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas. Durch die globalen transkulturellen Prozesse und die internationale Migration hat sich der Fokus der Programmarbeit erweitert und bezieht künstlerische und kulturelle Folgen der Globalisierung mit ein.
Bildgebungstechniken und Darstellungsweisen bei der Ermittlung von Verbrechen