Dein Suchergebnis zum Thema: Verbrechen

HKW | Free! Music : Filme

https://www.hkw.de/de/programm/projekte/2017/free_music/filme_1/veranstaltungen_120307_film_1.php

Das Haus der Kulturen der Welt in Berlin ist ein Zentrum für den internationalen Kulturaustausch. Der Schwerpunkt seines innovativen und experimentellen Programms liegt auf den zeitgenössischen Künsten (bildende Kunst, Tanz, Theater, Film, Literatur, Performances und Musik) und den aktuellen Entwicklungen in den außereuropäischen Weltkulturen, besonders denen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas. Durch die globalen transkulturellen Prozesse und die internationale Migration hat sich der Fokus der Programmarbeit erweitert und bezieht künstlerische und kulturelle Folgen der Globalisierung mit ein.
16.30h Eintritt frei Ornament & Verbrechen

HKW | Slavenka Drakulić

https://www.hkw.de/de/programm/projekte/2017/die_jetztzeit_der_monster/teilnehmer_13/participants_slavenka_drakulic.php

Die Jetztzeit der Monster widmet sich – in Anknüpfung an ein Zitat von Antonio Gramsci – den gegenwärtigen Erscheinungsformen des nationalstaatlichen Ordnungsgefüges, untersucht seine Ausschlussmechanismen sowie die darin strukturell verankerte Gewalt und stellt die entscheidende Frage: Was ist jenseits des Nationalstaatensystems denkbar?
Frage, was Menschen dazu bringt, im Krieg brutale Verbrechen

HKW | Der Genozid: Formen, Ursachen und Folgen

https://www.hkw.de/de/programm/projekte/projekt_1348.php?nodeid=410272

Das 20. Jahrhundert kann als Jahrhundert des Genozids gesehen werden. Niemals zuvor in der Geschichte der Menschheit wurden so viele Menschen aufgrund ihrer Abstammung oder ihrer ethnischen Zugehörigkeit ermordet oder ihre Kultur zerstört. Vermutlich wird es leider auch in Zukunft politische Führer geben, die den Genozid ernsthaft als politische Option betrachten. Die Ursachen des Genozids zu verstehen ist deshalb nicht nur von akademischem Interesse, da dadurch auch Handlungsspielräume geschaffen werden können.
Menschenwürde entsprechend auf dieses fundamentalste aller Verbrechen