Dein Suchergebnis zum Thema: wuchs

Krisenjahr 1923/innere Krise – ZUM-Unterrichten

https://unterrichten.zum.de/wiki/Krisenjahr_1923/innere_Krise

Auf Beschluss des Wiener Kongresses kam das linke Rheinufer 1815 größtenteils an Preußen, wo es in der Rheinprovinz aufging, und als Rheinpfalz an Bayern. Die Eingliederung blieb stets problematisch, da im Rheinland das napoleonische Zivil- und Handelsrecht, den Handelskammern und der Gemeindeverfassung fortgalt. Vor allem aber bestanden gravierende Unterschiede im Hinblick auf Kultur und Mentalität der katholischen Bevölkerungsteile. Virulent blieb so ein „latenter Antiborussismus und insbesondere das Gefühl der Imparität und der Inferiorität des (rheinischen) Katholizismus gegenüber den preußisch-protestantischen gesellschaftlichen Eliten“, die sich in der Vorstellung eines „rheinischen Weststaats“ und entsprechender „Rheinstaatbestrebungen“ schon im 19. Jahrhundert zum Ausdruck kamen. Viele Rheinländer empfanden sich daher als „Musspreußen“.
Zitat Lawinenartig wuchs inzwischen die separatistische

Glauben – ZUM-Unterrichten

https://unterrichten.zum.de/wiki/Glauben

In der Geografie geht es um die Erde (griechisch Gaia), in der Biologie um das Leben (griechisch Bios); in der Religion geht es um den Menschen und sein Verhältnis zu Gott, zu den Mitmenschen, zur Welt und zu sich selbst. Das wird uns bis zum Abitur beschäftigen. Trotzdem kann man auch in der fünften Klasse schon einige Grundsätze gut verstehen:
ein Mann in seinem Garten in die Erde steckte; es wuchs