Dein Suchergebnis zum Thema: Kuckuck

Ein Kuss für dich | Lesenetz Hamburg

https://www.lesenetz-hamburg.de/buchrezension/ein-kuss-fuer-dich

Ein „Activity book“ der ganz besonders angenehmen Sorte: in sieben Fallbeispielen erklärt es uns die besten Methoden, verschiedene Wesen zu küssen. Die Giraffe zum Beispiel. Oder das Faultier. Und den Fisch. Die werden alle auf unterschidlich Weise geküsst. Das ist lehrreich und eine gute Vorbereitung für spätere Zeiten, wenn es mit dem Küssen richtig ernst wird. Und das Beste an dem Buch: es reimt sich, vier Zeilen pro Doppelseite – und das tut es ausnahmsweise richtig gut!
November 2012 Wo ist Kuckuck? Da!

Babys allererstes Fühlbuch: Tiere | Lesenetz Hamburg

https://www.lesenetz-hamburg.de/buchrezension/babys-allererstes-fuehlbuch-tiere

Dieses Fühlbuch von Usborne ist so unverschämt und überschäumend bunt, wie es sprachlich (und der Zielgruppe völlig angemessen) minimalistisch daherkommt: Maximal drei Worte auf jeder Doppelseite bilden den Soundtrack zu dem quietschvergnügten Darstellungen von Getier und Gewimmel. So wird auf der Tiefsee-Seite (Fische, Krebse, Oktopus) mit „Blubb – Platsch – Blubb“ alles Nötige gesagt und lädt natürlich gleich zum Selberblubbern und Platschen ein.
November 2012 Wo ist Kuckuck? Da!

Bollo – Abenteuer am Bach | Lesenetz Hamburg

https://www.lesenetz-hamburg.de/buchrezension/bollo-abenteuer-am-bach

Zwei barfüßge Kinder, ein Bach mit Matsche-Ufer, ein Eimer. Und Bollo, das kleine grüne Wesen. Mehr braucht es nicht für einen tollen Nachmittag mit Molchen und Wasserspielen. Ah, wer da mit den dreien mitspielen könnte! Das Besondere an diesem Buch: Die Kinder, der Bach, der Matsch und der Eimer sind fotografiert, Bollo ist eindeutig am Computer entstanden. In der Collage verschwimmen die Grenzen zwischen „echt“ und „erfunden“. Fast wie im wirklichen Leben, in diesem Alter … ein gelungenes Bilderbuch-Experiment!
November 2012 Wo ist Kuckuck? Da!

Kleiner Vogel, wo bist du? | Lesenetz Hamburg

https://www.lesenetz-hamburg.de/buchrezension/kleiner-vogel-wo-bist-du

WO BIST DU NUR? Diese Frage zieht sich in Riesenbuchstaben als Motto durch das ganze Buch. Die Suche nach dem kleinen Vogel ist in diesem Papp-Klapp-Buch aus Frankreich doppelt aufregend – denn anders als sonst liegt hier hinter der ersten Klappe immer noch eine zweite. Hinter der Klappe mit dem Huhn versteckt sich also nicht der Vogel, sondern das Hühnerei; und hinter dem Ei versteckt sich …. richtig: Das Küken! Eine tolle, innovative Klapp-Idee, mit deren Hilfe hier ganz spielerisch schon eine allererste, dreiteilige Bezugskette aufgebaut.
November 2012 Wo ist Kuckuck? Da!

Lies mal vor! | Lesenetz Hamburg

https://www.lesenetz-hamburg.de/buchrezension/lies-mal-vor

Lesen ist toll, aber Vorlesen ist manchmal fast noch besser! Dieses Buch versammelt 44 „Vorlesetipps vom Profi für alle von 9 bis 99“. Ein All-ager also? Tatsächlich ist das durchgehend illustrierte und locker layoutete Buch nicht nur für Kids interessant, die sich z.B. auf den bundesweiten Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen vorbereiten (die erste Phase läuft zurzeit), sondern es enthält auch sehr nützliche Anregungen für ältere Semester.
November 2012 Wo ist Kuckuck? Da!

Mina entdeckt eine neue Welt | Lesenetz Hamburg

https://www.lesenetz-hamburg.de/buchrezension/mina-entdeckt-eine-neue-welt

Ein unbekannter Ort und eine fremde Sprache: Das sind die beiden großen Herausforderungen, die Mina beim Eintritt in den Kindergarten bewältigen muss. Grau und farblos erscheinen ihr die meisten Dinge am Anfang und die Worte der Erzieherin erreichen sie nicht. Aber schon bald beginnt Mina, sich in der neuen Welt zurechtzufinden und an jeden Tag kommt ein bisschen mehr Farbe in ihre neue Welt.
November 2012 Wo ist Kuckuck? Da!

Paul Waschbär hat Beerenhunger | Lesenetz Hamburg

https://www.lesenetz-hamburg.de/buchrezension/paul-waschbaer-hat-beerenhunger

Um Beeren und Bären geht es in dieser Geschichte, einer von zur Zeit vier Abenteuern um Paul Waschbär. In dieser Episode rätseln Paul und seine Freundin Anni, die Eule, wer der geheimnisvolle Beeren- und Möhrendieb ist, der im Wald sein (oder ihr?) Unwesen treibt. Natürlich wird das Geheimnis am Ende gelüftet und alle Tiere lassen sich zusammen ein Riesenfrühstück schmecken.
November 2012 Wo ist Kuckuck? Da!

Die Prinzessin, die Kuh und der Gartenheini | Lesenetz Hamburg

https://www.lesenetz-hamburg.de/buchrezension/die-prinzessin-die-kuh-und-der-gartenheini

Oh, was ist die Heldin dieses Buches für eine eingebildete, verwöhnte, ungerechte und selbstgefällige Prinzessin! Sie malt brunzhässliche Bilder, aber keiner ihrer Lakaien und Hofdamen wagt es, ihr ins Gesicht zu sagen, dass sie eine schlechte Künstlerin und eine grässliche Despotin ist. Nur der eine Gärtner, diese blöde Heini, der schaut noch nicht mal auf vom Wässern des barocken Parterres und verweigert ihr das Lob. Und wird dafür von der Prinzessin sofort ins Verlies gesteckt, samt Gießkanne. So läuft da bei Despoten.
November 2012 Wo ist Kuckuck? Da!

Ich hab dich lieb | Lesenetz Hamburg

https://www.lesenetz-hamburg.de/buchrezension/ich-hab-dich-lieb

„Mal bist du glücklich. – Mal hast du Pech. – Mal bist du freundlich. – Ein andermal frech …“ In der Savanne ist es nicht viel anders als bei uns: Das Leben hat so seine Hoch- und Tiefpunkte. Auch wenn man kein Mensch, sondern ein Elefantenkind ist. In diesem Buch aus der Pingpong-Reihe begleiten wir den kleinen Elefanten durch verschiedene Situationen und Stimmungen, vom Regentag bis hin zum Flamingo-Erschrecken. Doch ganz egal, wo das Elefäntchen ist, egal was es tut oder wie es sich gerade fühlt: Seine Mama hat ihn immer lieb. Mit diesem tröstlichen Versprechen endet das Buch.
November 2012 Wo ist Kuckuck? Da!