Dein Suchergebnis zum Thema: Erlen

Meintest du eulen?

Steinen (Ww) – regionalgeschichte.net

https://www.regionalgeschichte.net/westerwald/steinen-ww.html

[Anm. 8] Einige Mitglieder der Familie von den Erlen nannten sich auch nach Kaulbach.

Wüstungen bei Herschbach - regionalgeschichte.net

https://www.regionalgeschichte.net/westerwald/herschbach/einzelaspekte/wuestungen-bei-herschbach.html

Der Zehnten war von den Herren von Isenburg in den Jahren 1339 bis 1381 an die Familie von den Erlen

Wüstungen - regionalgeschichte.net

https://www.regionalgeschichte.net/westerwald/maxsain/einzelaspekte/wuestungen.html

Den Zehnten hatten in Opperlingen, wie auch in Wölferlingen, bis 1398 Rorich von Erlen, danach zur Hälfte

Schenkelberg - regionalgeschichte.net

https://www.regionalgeschichte.net/westerwald/schenkelberg.html

Februar 1340 mit anderen Zehntanteilen von Gerlach Herrn zu Isenburg an den Ritter Rorich von den Erlen

Nur Seiten von www.regionalgeschichte.net anzeigen
    Kategorien:
  • Wissen
Seite melden

Steckbrief: Wisent – Wissen – SWR Kindernetz

https://www.kindernetz.de/wissen/tierlexikon/steckbrief-wisent-100.html

Wisente sind die größten und schwersten Landsäugetiere Europas. Sie können bis zu zwei Meter hoch und 1000 Kilogramm schwer werden.
Zu ihren Lieblingspflanzen gehören Weiden, Espen, Erlen, Sträucher wie Himbeere, Heidel- und Brombeere

Steckbrief: Biber - Wissen - SWR Kindernetz

https://www.kindernetz.de/wissen/tierlexikon/steckbrief-biber-100.html

Biber sind richtige Landschafts-Architekten: Sie bauen Burgen und Dämme, stauen Bäche und fällen Bäume.
Sie mögen vor allem Bäche und Seen, die von Auwäldern, in denen Weiden, Pappeln, Espen, Birken und Erlen

Nur Seiten von www.kindernetz.de anzeigen
    Kategorien:
  • Kinder
  • Wissen
Seite melden

Wildtierfreund – Forschen

https://wildtierfreund.de/slider_gewaesser_landschaft.html

Baumarten bestehen, die längere Überflutungen überstehen können, sogenannte »Weichhölzer« wie Weiden, Erlen

Wildtierfreund - Forschen

https://wildtierfreund.de/slider_wald_landschaft.html

elf Arten bestehen, und zwar aus Fichte, Kiefer, Rotbuche, Traubeneiche, Stieleiche, Birke, Esche, Erle

Wildtierfreund - Forschen

https://wildtierfreund.de/slider_wald_tiere.html

Die erwachsenen Tiere sind angewiesen auf Kätzchen-tragende Baum- und Straucharten wie Hasel, Erle, Birke

Nur Seiten von wildtierfreund.de anzeigen
    Kategorien:
  • Kinder
Seite melden

Tiere und Pflanzen am Teich ► Sachunterricht

https://www.sofatutor.com/sachunterricht/videos/tiere-und-pflanzen-am-teich-2

Welche Tiere und Pflanzen findet man am Teich? ► Erdkröte, Stockente und viele mehr ✓ Sachunterricht einfach erklärt inkl. Übungen + Arbeitsblatt zum Ausdrucken
Erlen– und Weidenzone Das Besondere an dieser Zone ist, dass sie um den Teich liegt und du das Wasser

Ökosystem See – Erklärung & Übungen

https://www.sofatutor.com/biologie/videos/oekosystem-see

Was ist das Ökosystem See? – Alles zum Thema im Video erklärt und erstaunlich clever geübt. Jetzt auch mit Arbeitsblättern!
Im Uferbereich gibt es folgende Zonen: Erlen-Weiden-Zone Diese Zone wird manchmal auch Bruchwaldzone

Stoffkreisläufe in der Natur – Erklärung & Übungen

https://www.sofatutor.com/biologie/videos/stoffkreislaeufe-in-der-natur

Stoffkreisläufe in der Natur – Einfach erklärt anhand von sofatutor-Videos. Prüfe dein Wissen anschließend mit Arbeitsblättern und Übungen.
Neben anderen Pflanzen, wie Erlen, Weiden und bestimmten Gräsern, sind es vor allem Gewächse aus der

Der Lebensraum Fluss erklärt inkl. Übungen

https://www.sofatutor.com/biologie/videos/der-lebensraum-fluss

Der Lebensraum Fluss – Einfach erklärt anhand von sofatutor-Videos. Prüfe dein Wissen anschließend mit Arbeitsblättern und Übungen.
Eine Weichholzaue setzt sich aus Weiden, Erlen und Pappelarten zusammen.

Nur Seiten von www.sofatutor.com anzeigen
    Kategorien:
  • Wissen
Seite melden

Zwecke der Tierhaltung – zootier-lexikon.org

https://www.zootier-lexikon.org/index.php?option=com_k2&view=item&id=7699%3Azweck-tierhaltung

Vorbildliche Gehegebeschriftung im Tierpark Lange Erlen, Basel: Schilder mit Basisinformationen © Peter
Dollinger, Zoo Office Bern Vorbildliche Gehegebeschriftung im Tierpark Lange Erlen

Zwecke der Tierhaltung - zootier-lexikon.org

https://www.zootier-lexikon.org/index.php?option=com_k2&view=item&id=7699%3Azweck-tierhaltung&Itemid=745

Vorbildliche Gehegebeschriftung im Tierpark Lange Erlen, Basel: Schilder mit Basisinformationen © Peter
Dollinger, Zoo Office Bern Vorbildliche Gehegebeschriftung im Tierpark Lange Erlen

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Botanik - zootier-lexikon.org

https://www.zootier-lexikon.org/index.php?option=com_k2&view=itemlist&task=tag&tag=Botanik&Itemid=216&limitstart=10

Contains information on conservation, biology keeping and welfare of animal species kept in European Zoos, and on their habitats.
, Basel © TP Lange Erlen / Lorenz Schmid   Der Bauerngarten des Tierparks Lange Erlen, Basel, im Sommer

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Botanik - zootier-lexikon.org

https://www.zootier-lexikon.org/index.php?option=com_k2&view=itemlist&task=tag&tag=Botanik&Itemid=217&limitstart=10

Contains information on conservation, biology keeping and welfare of animal species kept in European Zoos, and on their habitats.
, Basel © TP Lange Erlen / Lorenz Schmid   Der Bauerngarten des Tierparks Lange Erlen, Basel, im Sommer

Nur Seiten von www.zootier-lexikon.org anzeigen

Alpenbirkenzeisig

https://www.digitalefolien.de/biologie/tiere/voegel/sing/s_birken.html

Alpenbirkenzeisige fressen die kleinen Samen von Birken oder Erlen.

Pflanzen am und im Wasser

https://www.digitalefolien.de/biologie/umwelt/wasser/ufer.html

Nähert man sich einem See, gelangt man über den Bruchwald, der meist aus Erlen besteht, zu den Weidengebüschen

Schmetterlinge

https://www.digitalefolien.de/biologie/tiere/insekt/falter/schmet.html

  HF kleiner, beim sitzenden Schwärmer  vom VF überdeckt Laubwälder, Gärten  Linden, Ulmen,  Erlen

Erlenzeisig

https://www.digitalefolien.de/biologie/tiere/voegel/sing/s_zeisig.html

Im Winter stellen die Zeisige ihre Nahrung um und ernähren sich hauptsächlich vom Samen der Erle.

Nur Seiten von www.digitalefolien.de anzeigen
    Kategorien:
  • Wissen
Seite melden

Schwarzerle (Alnus glutinosa L.) – Waldwissen – Baumspenden – Stiftung Unternehmen Wald

https://www.wald.de/waldwissen/laubbaum-nadelbaum/laubbaumarten/schwarzerle-alnus-glutinosa-l/

In den oberen Bodenbereichen bilden die Erlen Wurzelknöllchen, stecknadelkopf- bis apfelgroße Anschwellungen

Laubbaumarten: Esche - Waldwissen - Baumspenden - Stiftung Unternehmen Wald

https://www.wald.de/waldwissen/laubbaum-nadelbaum/laubbaumarten/die-esche-fraxinus-excelsior-l/

Die Esche ist in ganz Europa (mit Ausnahme des nördlichen Skandinaviens und des südlichen Spaniens) verbreitet. In Deutschland ist sie überall anzutreffen.
Reinform (Monokultur) trifft man die Esche nur selten an; häufige Mischungen sind meist solche mit Erle

Bäume spenden für Nepal | Baum online pflanzen | Baumspende

https://www.wald.de/baeume-pflanzen/nepal-abgeschlossene-projekte/

Baumspende für eine Wiederaufforstung degradierter Flächen in Nepal. Wald und Bäume pflanzen in Nepal.
Darunter sind die Nepalesische Erle (Alnus nepalensis), die Himalaya Kirsche (Prunus cerasoides), die

Was ist Humus - Waldwissen - Baumspenden - Stiftung Unternehmen Wald

https://www.wald.de/was-ist-humus/

verschiedenen Pflanzen haben dementsprechend eine unterschiedliche Abbaugeschwindigkeit: Beim Laub von Erle

Nur Seiten von www.wald.de anzeigen
    Kategorien:
  • Wissen
Seite melden