Dein Suchergebnis zum Thema: Krakau

Preisträgerin bei Jugendbegegnung des Bundestags – Körber-Stiftung

https://www.koerber-stiftung.de/preistraegerin-bei-jugendbegegnung-des-bundestags-194

Achtzig Jugendliche aus Deutschland und benachbarten Ländern kommen vom 22. bis 27. Januar zur internationalen Jugendbegegnung des Deutschen Bundestags zusammen. Zum 70. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz setzen sie sich mit der Geschichte des Holocausts auseinander.
Polen im Zweiten Weltkrieg fliegt die Gruppe nach Krakau

Preisträgerin bei Jugendbegegnung des Bundestags – Körber-Stiftung

https://www.koerber-stiftung.de/news-archiv/news-archiv-detailseite/preistraegerin-bei-jugendbegegnung-des-bundestags-194

Achtzig Jugendliche aus Deutschland und benachbarten Ländern kommen vom 22. bis 27. Januar zur internationalen Jugendbegegnung des Deutschen Bundestags zusammen. Zum 70. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz setzen sie sich mit der Geschichte des Holocausts auseinander.
Polen im Zweiten Weltkrieg fliegt die Gruppe nach Krakau

News-Archiv – Körber-Stiftung

https://www.koerber-stiftung.de/koerber-studio-junge-regie/news-archiv

Gesellschaftliche Veränderung braucht Dialog und Verständigung. Die Körber-Stiftung stellt sich mit ihren operativen Projekten, in ihren Netzwerken und mit Kooperationspartnern aktuellen Herausforderungen in den Handlungsfeldern Lebendige Bürgergesellschaft, Innovation und Internationale Verständigung. Die drei Themen »Neues Leben im Exil«, »Technik braucht Gesellschaft« und »Der Wert Europas« stehen derzeit im Fokus ihrer Arbeit.
Preisträger:innen 17.06.2019 – Meldung Felix Krakau

News-Archiv – Körber-Stiftung

https://www.koerber-stiftung.de/koerber-studio-junge-regie/news-archiv/seite-1

Gesellschaftliche Veränderung braucht Dialog und Verständigung. Die Körber-Stiftung stellt sich mit ihren operativen Projekten, in ihren Netzwerken und mit Kooperationspartnern aktuellen Herausforderungen in den Handlungsfeldern Lebendige Bürgergesellschaft, Innovation und Internationale Verständigung. Die drei Themen »Neues Leben im Exil«, »Technik braucht Gesellschaft« und »Der Wert Europas« stehen derzeit im Fokus ihrer Arbeit.
Preisträger:innen 17.06.2019 – Meldung Felix Krakau

Körber Studio Junge Regie – Körber-Stiftung

https://www.koerber-stiftung.de/koerber-studio-junge-regie

Vom 29. Mai bis zum 6. Juni findet das Körber Studio Junge Regie erstmalig digital statt. Das Festival lädt das Publikum dazu ein, die Vielfalt der Themen und Ästhetiken zu erleben, mit denen sich die Theatergeneration der Zukunft auseinandersetzt. Studierende aus den Regiestudiengängen der Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz präsentieren ihre Arbeiten auf der digitalen Bühne des Thalia Theater und haben die Gelegenheit, sich untereinander und mit dem Publikum in Onlineformaten auszutauschen. In seiner 17. Festivalausgabe zeigt das Körber Studio Junge Regie so viele Aufführungen wie noch nie: 23 Regiearbeiten, die von den Instituten als herausragende Inszenierungen für das Festival nominiert wurden, sind über einen Zeitraum von neun Tagen als kostenpflichtige Streams im Festivalspielplan zu sehen. Da das Festival im Juni 2020 nicht stattfinden konnte, werden nun bei der Doppel-Edition Aufführungen aus den Hochschuljahrgängen 2020 und 2021 gezeigt. Jedes Stück steht zu einem festen Zeitpunkt auf dem Programm und ist dann bis 24 Uhr des jeweiligen Tages abrufbar. Das Festival hat zwei Teile, vom 29. Mai bis zum 1. Juni zeigt der Jahrgang 2020 seine Arbeiten, vom 2. bis 6. Juni sind die Inszenierungen des Jahrgangs 2021 zu sehen. Das Festival ist ein Gemeinschaftsprojekt des Thalia Theater, der Körber-Stiftung und der Theaterakademie Hamburg unter der Schirmherrschaft des Deutschen Bühnenvereins. mehr lesen
Preisträger:innen 17.06.2019 – Meldung Felix Krakau

News-Archiv – Körber-Stiftung

https://www.koerber-stiftung.de/news-archiv/2019/06/seite-2

Gesellschaftliche Veränderung braucht Dialog und Verständigung. Die Körber-Stiftung stellt sich mit ihren operativen Projekten, in ihren Netzwerken und mit Kooperationspartnern aktuellen Herausforderungen in den Handlungsfeldern Lebendige Bürgergesellschaft, Innovation und Internationale Verständigung. Die drei Themen »Neues Leben im Exil«, »Technik braucht Gesellschaft« und »Der Wert Europas« stehen derzeit im Fokus ihrer Arbeit.
soziale Netzwerke 17.06.2019 – Meldung Felix Krakau

Körber History Forum 2018: Das Erbe des Ersten Weltkriegs für das heutige Europa – Körber-Stiftung

https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/koerber-history-forum-2018-das-erbe-des-ersten-weltkriegs-fuer-das-heutige-europa-1567

Wie prägen die unterschiedlichen Sichtweisen auf den Ersten Weltkrieg das Verhältnis der Länder Europas bis heute? Dieser Frage gingen der frühere finnische Außenminister und Vorsitzende von »Historians Without Borders« Erkki Tuomioja gemeinsam mit der Soziologin Eva Kovács von der
Historiker Andrzej Nowak von der Jagiellonen Universität Krakau

Tags – Körber-Stiftung

https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/tags?q=Regie

Gesellschaftliche Veränderung braucht Dialog und Verständigung. Die Körber-Stiftung stellt sich mit ihren operativen Projekten, in ihren Netzwerken und mit Kooperationspartnern aktuellen Herausforderungen in den Handlungsfeldern Lebendige Bürgergesellschaft, Innovation und Internationale Verständigung. Die drei Themen »Neues Leben im Exil«, »Technik braucht Gesellschaft« und »Der Wert Europas« stehen derzeit im Fokus ihrer Arbeit.
Ausgezeichnet wurde die Inszenierung »Peer Gynt« von Felix Krakau

Virtuelles Auschwitz? Über die zukünftige Auseinandersetzung mit dem Holocaust – Körber-Stiftung

https://www.koerber-stiftung.de/ecommemoration/news-detailseite/virtuelles-auschwitz-ueber-die-zukuenftige-auseinandersetzung-mit-dem-holocaust-2386

Kann ein immersives Erlebnis eines „virtuellen Auschwitz“ einen Besuch in der Gedenkstätte des Konzentrationslagers ersetzen? Diese Frage stand im Mittelpunkt der ersten eCommemoration Switchboard-Veranstaltung, die im Rahmen des digitalen Körber History Forum 2021 stattfand.
in Museumskunde an der Jagiellonen-Universität in Krakau