Whitelist

Wie funktioniert der Aufnahmeprozess?

Die Aufnahme von Internetangeboten kann auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen.

1. Das Redaktionsteam führt regelmäßig Recherchen nach Internetseiten für Kinder durch. So wird sichergestellt, dass wichtige Themen und Inhalte abgedeckt sind und Internetseiten zu aktuellen Ereignissen und Themen schnell den Weg auf die Liste finden.

2. Seitenbetreiber können ihr Online-Angebot zur Aufnahme in die Whitelist vorschlagen. Im Erwachsenenbereich auf fragFINN.de gibt es hierzu ein
>> Web-Formular.
   
3. Privatpersonen und Institutionen können Seiten zur Aufnahme in die Whitelist vorschlagen. Besonders wichtig sind dabei die Seitenvorschläge von Kindern, die prioritär behandelt werden.

Jedes Angebot wird vom Redaktionsteam stets durch mindestens zwei Mitarbeiter geprüft. Erst nach Freigabe im 4-Augen-Prinzip erfolgt die Aufnahme auf die Whitelist.
 

Anbieter und Privatpersonen, deren Anträge auf Aufnahme in die Liste abgelehnt wurden, haben die Möglichkeit, diese Entscheidungen überprüfen zu lassen. Hier finden Sie das Prüfverfahren des fragFINN e.V. im Überblick:
>> zur Verfahrensübersicht

Zur Verfahrensordnung des fragFINN e.V. gelangen Sie hier:
>> zur Verfahrensordnung (Volltext)